Eisangeln

Eisangeln

M. Bormuth
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Zutaten
  

  • 1 Angel Buntstift oder einen Stock
  • 20-25 cm Nähgarn oder dünne Schnur
  • 0,5 Glas Wasser
  • 1 Eiswürfel
  • Salz

Anleitungen
 

  • Du oder deine Eltern befestigen die Schnur an deiner Angel.
  • In das mit Wasser gefüllte Glas wird ein Eiswürfel gelegt
  • Du nimmst dir die Angel und versuchst den Eiswürfel zu angeln. → das wird so aber noch nicht funktionieren.
  • Der Faden wird auf den Eiswürfel gelegt
  • Streue jetzt ein wenig Salz in der Nähe des Fadensauf den Eiswürfel.
  • Jetzt musst du noch ein klein wenig warten.
  • Hebe jetzt vorsichtig die Angel nach oben. Wenn alles geklappt hat, sollte der Eiswürfel sich jetzt aus dem Wasser nach oben heben. → Sollte es noch nicht geklappt haben, starte bei Punkt 3 noch einmal.

Notizen

Salz lässt Eis schmelzen. Das gilt für Gehwege und Straßen genauso wie für den Eiswürfel. Und genau das ist der Trick. Die Salzkörner lassen die obere Schicht des Eiswürfels schmelzen. In dieses leicht angeschmolzene Wasser legt sich jetzt der Faden. Gleichzeitig verbraucht der Eiswürfel beim Schmelzen aber auch wieder etwas wärme, so dass der nasse Faden jetzt wieder am Eiswürfel fest friert. Ist dies geschehen, können wir den Faden an unserer Angel zusammen mit dem Eiswürfel jetzt ohne Probleme aus dem Wasser herausziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung