Mini Schirn und Abschied

Am 28. April 2016 besuchte die Regenbogengruppe die Mini-Schirn. Leider mussten wir den Ausflug auch mit einem Abschied verbinden, da sowohl Smilla (Umzug) als auch Ken (Ende des BFD im Kinderreich) an diesem Tag zum letzten Mal im Kinderreich waren.

 

P1140198

Nach dem Frühstück im Kindergarten ging es auf große Erlebnistour. Zuerst mit der Straßenbahn zum Römer. Gespannt wurde aus dem Fenster geschaut. Warum hält diesmal die Straßenbahn? Ist da eine Haltestelle, eine Ampel oder steht einer auf der Schiene und lässt uns nicht durch?

In der Schirn angekommen mussten wir noch einen kleinen Moment warten und dann ging es los. Die größeren Kinder der Gruppe waren schonmal in der Mini-Schirn und gingen zu ihren Lieblingsorten. Die jüngeren Kinder entdeckten die Räume zusammen oder mit einigen großen Kindern.

P1140187

Besonders entdeckt wurde der Spiegelraum. Einige Kinder nahmen sich ausgiebig Zeit ihn zu entdecken und zu erleben. – Andere fanden es etwas ängstlich und brauchten noch etwas Zeit.

Nach eineinhalb Stunden hieß es leider sich wieder anziehen und fertig machen. Das Mittagessen wartete auf uns.
Gemeinsam gingen wir jetzt vom Römerberg zur Hauptwache. Unterwegs lauschten wir noch kurz einem Straßenkonzert mit vielen Chellos, bevor wir am Ende an der Hauptwache ein Pizza-Restaurant enterten. – Jetzt gab es endlich Mittagessen.

Nach ausgiebigem Pizza-Essen ging es mit der U-Bahn und der Straßenbahn wieder zurück zum Kindergarten.

Mirco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.