Vorschulkinder

Schulkind6. – 8. Juni Bauernhoffahrt der Vorschulkinder

 

 

 

 

Übergang vom Kindergarten in die Schule

Wir gehen in unserer Kindertagesstätte davon aus, dass die vollständige Kitazeit Vorbereitung auf die Schule und das Leben darstellt. Kinder lernen das LebII. en in Gemeinschaft, sich Einbrin- gen, aber auch Rücksichtnahme auf Andere. Der Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Förderung von Fein- und Grobmotorik begleitet die Kinder während der ganzen Kitazeit. Soziale Kompetenzen werden erworben und die Kinder werden immer selbstständiger und übernehmen mehr Eigenverantwortung. Sie lernen in „Teams“ Aufgaben zu bewältigen und mit Misserfolgen umzugehen, Frustrationen zu ertragen.

Im letzten Kitajahr findet für alle Kinder, die im darauffolgenden Jahr zur Schule kommen einmal pro Woche die Vorschulgruppe statt. Hier wird sich intensiv mit dem Thema Schule, was erwartet mich dort und Schulwegsicherheit auseinander gesetzt. Durch unterschiedliche Ausflüge lernen die Kinder die nähere Umgebung besser kennen und setzen sich mit dem Umfeld auseinander. Am Ende der Kitazeit haben alle Vorschulkinder die Möglichkeit an einer 3 tägigen Fahrt zum Bauernhof teilzunehmen. Besuche in der Grundschule finden statt und Lehrer beteiligen sich an der Gestaltung des reibungslosen Übergangs.

Erste Kontakte zu den zukünftigen Horten der Kinder entstehen. Eltern werden im Rahmen von Projekten und Elternabenden einbezogen.